Institut für innovatives Marketing im Gesundheitswesen

Apothekenkonzepte


Gute Marketing-Konzepte stellen den Kunden in den Vordergrund. Für Apotheken sind immer noch die Kunden von besonderer Bedeutung, die einen kontinuierlichen Medikamentenbedarf aufweisen. Zunehmend wichtiger wird dabei, dass neben dem reinen Medikamentenbedarf ebenfalls eine Nachfrage nach Produkten aus dem Bereich der Selbst-Medikation und dem Ergänzungssortiment der Apotheke besteht. Für den dauerhaften Erfolg der Apotheke ist es strategisch wesentlich, diese Zielgruppen aufzuspüren, am regionalen Standort zu besetzen und langfristig zu binden.

Der Entwurf des Apothekenstärkungsgesetzes stellt den Botendienst dem Versandhandel gleich, was bedeutet, dass die entsprechenden Regelungen angepasst werden. Damit eröffnen sich der Apotheke neue Wege des Ausbaus der Kundenbeziehung und der Realisierung zusätzlicher Umsatzpotentiale. Die Apotheke erhält damit ein geeignetes Instrument gegen den Versandhandel und wird in die Lage versetzt, ein eigenes regionales Versandhandelskonzept zu etablieren.

Schwangere und Mütter mit Kindern sind eine dankbare Zielgruppe für Apotheken. Eltern wollen immer das Beste für ihre Kinder. Besonders zu Beginn der Schwangerschaft und während den ersten Lebensmonaten tauchen immer wieder Fragen auf. Unser „Mutter & Kind – Katalog“ eignet sich bestens zum Mitgeben an Kunden und vermittelt neben nützlichen Tipps rund ums Thema Kinderwunsch, Schwangerschaft, Stillzeit oder Körperpflege, selbstverständlich auch Anregungen zum Kauf.

Das „Apotheken Sparbuch“ umfasst 100 Produkte, die in der Vorort Apotheke zum Großteil keine Bedeutung haben und meist über den Versandhandel abgegeben werden. Die Produkte im Katalog sind bewusst knapp kalkuliert. Ziel ist es ein aktives Preisimage aufzubauen und so den Online-Kunden zurück in die eigene Apotheke zu holen.

Senioren sind eine der wichtigsten Zielgruppen der Apotheke. Für sie sind Arznei- und Hilfsmittel sowie Dienstleistungen der Apotheke besonders interessant. Sie geben nicht nur das meiste Geld für Arznei- und Hilfsmittel aus, sondern der Anteil der älteren Menschen an der Gesamtbevölkerung steigt immer weiter. CURA-SAN SERVICEs ist das Fachkonzept zur Bindung älterer Menschen an die Apotheke. Unser Fachkonzept versetzt Sie sofort in die Lage, dieses Marktsegment erfolgreich zu bearbeiten. cura-san-services.de

In Deutschland gibt es über 6 Mio. Diabetiker und rund 3 Mio. Menschen, die ihre Krankheit noch nicht erkannt haben. Und die Zahl der Diabetiker steigt jährlich um 350.000 an. Für diese Zielgruppe spezielle Dienstleistungen und Produkte mit besonderer Qualifikation anzubieten, liegt auf der Hand. Das Konzept Diabetes Vital unterstützt Ihre Bemühungen, dieses Potenzial zu binden.

farma-plus ist ein Partnerschaftskonzept, das für beste Beratung, kundenfreundlichen Service und ein intelligentes Preismarketing steht. Mit farma-plus gelingt es, Apotheken (und besonders der Filiale) erfolgreich im Markt zu positionieren und die Zukunft zu sichern. Mehr Informationen finden Sie unter farma-plus.de

Der Versandhandel im Bereich Medikamente wächst beständig. Menschen sind bequem, deswegen bevorzugen sie Einkaufsorte in der Nähe ihres Wohnortes. Es wird immer beliebter, sich Waren und Produkte nach Hause liefern zu lassen. Dieser Service lässt sich über eine Rezeptsammelstelle gut aufbauen. Die Wertschöpfung über die Rezeptsammelstelle ist bei entsprechender Nutzung durch die Bevölkerung im Hinblick auf den Aufwand recht hoch. So kann ein schöner Zugewinn realisiert werden. Durch die Errichtung der Rezeptsammelstelle entsteht eine win-win-Situation für beide Partner.

Der größte Wettbewerber der Apotheke ist die Apotheke. Zwar hat der Versandhandel ordentlich zugelegt, gemessen am Gesamtumsatz mit Arzneimitteln ist sein Anteil nach wie vor gering. Dennoch ist die Gefahr nicht zu unterschätzen.

Wo liegt die Zukunft der Vor-Ort-Apotheke? In einer starken individuellen Positionierung mit ertragreichem betriebswirtschaftlichen Hintergrund. Genau das bewirkt ApoPlus.

Eine Partnerschaft bei ApoPlus steigert durch dauerhafte betriebswirtschaftliche und einkaufsorientierte Maßnahmen den Ertrag Ihrer Apotheke. Sie verdienen deutlich mehr Geld. Die Marketingunterstützung durch ApoPlus bringt mehr Kunden in die Apotheke, bindet Kunden und bereitet die digitale Präsenz frühzeitig vor.

Weitere Informationen finden Sie hier:
APOPLUS | Was am Ende rauskommt

IMG GmbH
Institut für innovatives Marketing im Gesundheitswesen

Talstr. 166
40822 Mettmann

Telefon 02104 / 49 38 99 0
Fax 02104 / 49 38 99 1
Email: info@imggmbh.de